Morphologischer Kasten
Neues Produkt
Bestehendes Produkt
Bestehendes Produkt

Ein morphologischer Kasten zeigt den Umfang und die Dimensionen eines möglichen Lösungsraumes auf. Mit ihm lassen sich verschiedene Kombinationen von Lösungen gedanklich durchspielen. Oft lassen sich mit einem morphologische ungewöhnliche und unerwartete Kombinationen finden.

Ablauf

In einem ersten Schritt werden die unterschiedlichen Attribute einer möglichen Lösung erarbeitet. Dies soll am Beispiel eines Trainings illustriert werden.

1

In einem ersten Schritt einigt sich das Team auf eine Problemstellung, die gelöst werden soll, beispielsweise in Form einer How-Might-We-Frage.

2

In einem ersten Schritt werden die unterschiedlichen Attribute einer möglichen Lösung erarbeitet. Dies soll am Beispiel eines Trainings illustriert werden.

3

Nun wird für jede der Kategorien überlegt, welche Variationen möglich wären.

4

Schliesslich werden unterschiedliche Kombinationen durchgespielt.

In diesem Beispiel wird festgestellt, dass eine Schulung zu Design Thinking an UX Verantwortliche angeboten werden könnte. Diese Schulung findet in einem Workshop Modus in der Cafeteria des Kunden während 1-2 Stunden statt.

  • Design Studio
  • Ideenkatalog
  • Priorisierungsmatrix