Metriken-Board

Wäre es nicht wertvoll, festzuhalten, welche Erwartungen das Team in Bezug auf die User Experience des bestehenden Systems hat? Mit einem Metriken-Board definierst Du, wie Du die User Experience für das vorliegende Produkt messen willst.

Aufbau

Das Metriken-Board besteht aus folgenden Spalten:

  • UX Metrik: Hier wird eine Metrik gewählt. Beispiele sind die Dauer für die Bearbeitung eines Szenarios, die subjektive Bewertung durch die Nutzer oder die Fehlerhäufigkeit.
  • Messmethode: Hier wird bestimmt, wie die Metrik erhoben wird. Die subjektive Bewertung könnte zum Beispiel mit einem SUS erhoben werden.
  • Persona und Szenario.
  • Ausgangs- und Zielwert: Hier kann die Metrik für die Ausgangslage erhoben werden. Zudem kann ein Zielwert definiert werden.

Erarbeitung

Im Workshop wird das Team gemeinsam nach Metriken und passenden Messmethoden suchen. Ausgangs- und Zielwert der Metriken beziehen sich immer auf eine Kombination aus Persona und Szenario.

1

In einem ersten Schritt wird das Metriken-Board vorbereitet.

2

In einem zweiten Schritt werden die gewünschten Metriken aufgelistet.

3

In einem dritten Schritt wird nach der User Research der Ausgangswert festgelegt.

Beispiel