Time Boxing

Mit Time Boxing bezeichnen wir eine Vorgehensweise, bei der man eine Aufgabe zeitlich beschränkt. Mit Time Boxing vermeiden wir in Workshops Verschwendung und sorgen für Effizienz und Intensität.

Wir alle kennen solche Sitzungen:Endlos scheinende Diskussionen, die eigentlich schon lange keinen Mehrwert mehr bieten. Die Argumente werden wiederholt.

Aus Erfahrung wissen wir: Für die 20 letzten Prozent eines Ergebnisses brauchen wir 80% der Zeit. Je länger wir an etwas arbeiten, desto kleiner ist der zusätzliche Ertrag.

Gerade in frühen Phasen der Produktentwicklung geht es noch nicht um Perfektion. Die detaillierte Verfeinerung überlassen wir späteren Phasen.

Oft ist es daher ineffizient, zu früh zu viel Zeit zu investieren. In Workshops können wir Verschwendung vermeiden, in dem wir die Zeit limitieren. Egal wo das Team steht, wenn die Zeit abgelaufen ist, hört es mit der Aufgabe auf.

Anwendung

Bei Time Boxing ist zu berücksichtigen:

1

Lege eine klare Zeitdauer für eine Aufgabe fest.

2

Lass die Aufgabe ausführen und gebe jeweils Hinweise, wie viel der Zeit schon aufgebraucht ist.

3

Bestehe darauf, dass das Team seine Aufgabe beendet, auch wenn es noch nicht fertig ist.